Herzlich Willkommen!

Sehr geehrte Besucherin,
sehr geehrter Besucher unserer Homepage,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule, die seit dem 7. Juni 2018 nach der bedeutenden deutschsprachigen Dichterin Mascha Kaléko benannt ist.

Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Literatuarchivs Marbach.

Aktuell

Eine Woche im Zeichen verschiedenster Nationen

In der Woche vom 08.07.2024 bis einschließlich 12.07.2024 prägten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihre interkulturelle Kompetenz auf vielfältige Art und Weise aus: Die Klasse 6b ließ sich auf kulinarische Experimente ein und probierte neue Gerichte im Restaurant Mardin (https://mardinberlin.com/), die 4a ließ sich im ägyptischen Museum herumführen, um in Sarkophage zu blicken und Mumien zu bestaunen. Viele Klassen gestalteten eigene T-Shirts mit Nationalflaggen oder bereiteten landestypische Dekorationen für das Sommerfest vor. Einige Klassen studierten sogar kleine Showeinlagen oder landestypische Tänze ein, die auf der Bühne präsentiert wurden.

So vielfältig die Erfahrungen auch immer waren: Man kam danach immer wieder zur Schule zurück, tauschte sich über Erlebtes, Gesehenes oder Probiertes aus, wodurch auch andere Schülerinnen und Schüler auf den Geschmack kommen konnten…

Wir danken den engagierten Kolleginnen und Kollegen sowie den ausdauernden Schülerinnen und Schülern für ihre Ideen, ihr Durchhaltevermögen bei diesem – wieder einmal – sehr herausfordernden und „vollen“ Schuljahr sowie ihre Bereitschaft stets die extra-Meile zu gehen: Herzlichen Dank!

Sommerfest im Olympischen Rahmen

Am 12.07.2024 fand das Sommerfest im Rahmen der Olympischen Woche statt. Zwar konnte es nicht mit Ständen aufgrund der Unwetterwarnungen auf dem Campus der Schule und somit im Freien stattfinden, allerdings luden die Klassenräume ersatzweise mit aufwendig gestalteter Deko und kulinarischen Highlights zum Verweilen ein.

Ein weiteres Highlight am Sommerfest-Tag waren die Ehrungen der Bronze-, Silber- und Goldklassen sowie die Vergabe der Wanderpokal im Kontext der Staffelläufe. Die Urkunden und Pokale zieren nun den ein oder anderen Klassenraum und zaubern nachhaltig ein Lächeln auf die Kindergesichter.

Olympioniken-Interview

Am Donnerstag, den 11.07.2024 wurden die Schülerinnen und Schüler dahingehend informiert, dass das Sommerfest aufgrund der potentiellen Unwetterlage in die beiden Schulgebäude (Altbau und Neubau) verlegt wird.

Nach Vorbereitungszeiten und den Nachholterminen der Wettkämpfe vom Vortag trat schließlich die ehemalige Olympionikin Frau Doris Brachmann auf der Bühne der Turnhalle auf und stellte sich den neugierigen Fragen der Kinder. Dabei zeigte sie auch ihre extra mitgebrachte Goldmedaille, DAS Highlight des Tages.

Wir bedanken uns herzlich bei der ehemaligen Staffellaufgewinnerin für ihr Engagement innerhalb der Pressekonferenz und freuen uns nun auf das bevorstehende Sommerfest!

Wettkampftag

Am 10.07.2024 fand der Wettkampftag im Kontext der Olympischen Woche statt. Alle Klassen traten jahrgangsbezogen gegeneinander in einem Wettstreit um den Jahrgangssieg an. Im Vorfeld liefen die verschiedenen Nationen mit Plastikfackel und Olympischer Fahne in Regie von Frau Sievert auf dem Platz ein und unsere Schulsprecherin Edda Yaldiz nahm das Olympische Versprechen ab, dass man sportlich, freundlich und fair miteinander umgeht.

Auf dem Sportplatz selbst wetteiferte man nicht nur mit mit den Parallelklassen: Auch die Hitzeschübe mussten mit ausreichend vielen Pausenzeiten im Schatten und kühlen Getränken bekämpft werden, bevor ein Wetterumschwung für den vorzeitigen Abbruch der Spiele sorgte.

Sprichwörtlich fielen die Spiele somit leider ins Wasser…

Die Jahrgangsstufen 3, 4 und 5 werden am 11.07.2024 und 12.07.2024 auf dem Schulgelände sowie in der Turnhalle die Möglichkeit erhalten, die Wettkämpfe zu beenden bzw. durchzuführen.

Geprüft wurde auch, inwieweit das Sommerfest Anpassungen unterliegen muss:
Ein Sommerfest mit nicht-verlässlichen Wettervorhersagen kann beispielsweise alternativ in den beiden Schulgebäuden mit Nationenklassenräumen und Auftritten auf der Bühne der Aula stattfinden.

Olympische Woche, zweiter Tag

Am Dienstag, den 09.07.2024 dankte unser Schulleiter Herr Zimmermann der Steuerungsgruppe „außercurriculare Aktivitäten“, die viel Zeit und Fleiß investierte, um die Olympische Woche zu planen. Sein zweiter Dank galt den pädagogischen Fachkräften sowie den Schülerinnen und Schülern selbst, die in der Verantwortung stünden, die Woche zu einem Erfolg zu machen – insbesondere am Wettkampftag sowie beim Sommerfest, da man hier zuständig ist für jeweils einen eigenen Nationenstand.
Letztlich bat er alle Schulbeteiligten eine Geste der Anerkennung und Freundschaft zu zeigen, denn fair geht nunmal vor: Indem man seinem direkten Nachbarn mit leichtem Druck die Hand schüttelte. Abgerundet wurde die Situation durch das gemeinsame Singen der Olympischen Hymne, wonach die Klassen sich mit ihren Aktivitäten zurückzogen.

Auftaktveranstaltung zur Eröffnung der Olympischen Woche

Am Montag, den 08.07.2024 fand die Auftaktveranstaltung zur Olympischen Woche statt. Frau Sievert eröffnete die Woche, indem sie nochmals auf die Grundidee dieser besonderen Zeit hinwies: Alle Nationen, die von den Klassen repräsentiert werden, stehen als gleiche unter Gleichen nebeneinander und insbesondere bei den Wettkämpfen gilt der Grundsatz der Fairness und Sportlichkeit.

Als dann die Hymne „Fair geht vor“ wie aus einem Mund gesungen wurde, konnten Kiezbewohnerinnen und -bewohner dies noch bis in die Kurfürstenstraße hören.

Nach den Vorbereitungszeiten in den Klassen wurde dieser Tag schließlich gekrönt durch die herausragende Performance der Theateraufführenden: Unter der Leitung von Frau Ammer und Frau Bossard wurde auch in diesem Jahr wieder ein ausgezeichnetes Programm unter dem Banner „Ausgrabung Olympia“ auf die Bühne gezaubert.

Wir bedanken uns für den tollen Tag und wünschen allen Beteiligten weiterhin eine intensive Vorbereitungszeit innerhalb der Klassen!

Kängurus luden zum Knobeln ein

In der Woche vom 01.07.2024-05.07.2024 werden die Schülerinnen und Schüler durch Mathe-Lehrkräfte geehrt, die besonders strebsam und verbissen im Rahmen des Känguru-Wettbewerbs gerätselt und gerechnet haben. Hierbei gilt festzustellen, dass sich der Wettbewerb insbesondere bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern zunehmend größerer Beliebtheit erfreut und entsprechend viele Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben.

Wir freuen uns deshalb auch aufs nächste Jahr mit den Kängurus und fiebern den weitesten Sprüngen entgegen!

Regen stoppt den MKG-Erfolgsexpress

Das Fußballteam der Mascha-Kaléko-Grundschule konnte beim traditionsreichen Oldie-Cup der Tempelherren-GS nur vom schlechten Wetter gestoppt worden.

Die MKG-Fußballer erwischten am 1. Juli auf dem Kunstrasenplatz auf der Friedrich-Ebert-Sportanlage beim gut besetzten Sommerturnier einen tollen Start. Mit zwei Siegen (1:0 gegen die Barbarossa-GS, 4:1 gegen die Teltow-GS) und einem Remis (0:0 gegen die Paul Klee-GS) stand das Team der Mascha-Kaléko nach drei Spielen in ihrer Fünfer-Gruppe unbesiegt an der Spitze und hatte vor dem letzten Gruppenspiel bereits das Viertelfinal-Ticket sicher, ehe der einsetzende Starkregen für einen Abbruch des Turniers sorgte.

Für die MKG waren folgende Schüler im Einsatz: Chinonso (6b), Malik, Lias (beide 5b), Jeppe, Deniz, Berat, Aliakbar (alle 5b), Ali, Selimhan (5c), Rayyan (4c).

Die MKG-Tore erzielten: Malik (2), Deniz (2), Lias.

Ein kleiner Vorgeschmack aufs nächste Schuljahr

Während die Olympische Woche noch gar nicht angebrochen ist, werkelt man bereits an den finalen Feinjustierungen des kommenden Schuljahres.

Um Ihnen einen kleinen Vorgeschmack zu geben, freuen wir uns, mitteilen zu können, dass uns die „Samurai Karate“-Gruppe zukünftig als Kooperationspartner zur Verfügung stehen wird. Ihr Kind hat somit die Möglichkeit, im Rahmen eines AG-Angebots in puncto „Selbstverteidigung“ und „Koordination“ auf dem Schulcampus weiter- und fortgebildet zu werden.

Wir freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit und begrüßen Herrn Vogel am Campus!

 Schüler:innen-Ehrungen

Am Freitag, dem 07.06.2024 fanden an der Mascha-Kaléko-Grundschule gleich zwei Ehrungsformate statt: Einerseits wurden die Schülerinnen und Schüler geehrt, die besonders gut bei der Deutsch-Olympiadeabschnitten. Hier überreichte Frau Sievert die entsprechenden Urkunden und sprach den freudigen Gewinner:innen Ihre Hochachtung aus. Andererseits nutzte man die Gelegenheit und offenbarte diejenige Klasse, die den goldenen Mülleimer gewann: Hier gab es einknappes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der Klasse 4b und 2a, das die 4b am Ende für sich entscheiden konnte. Als drittplatzierte Klasse durfte sich die Klasse 6b ehren lassen.

Zuvor wurden bereits die Siegerinnen und Sieger der Mathe-Olympiade gekürt.

Wir dürfen allen Beteiligten für Ihren ambitionierten Einsatz danken und gratulieren allen Siegenden!

Mit beiden Gruppen überraschend leichtfüßig ins Finale getänzelt

Am Mittwoch, den 05.06.2024 haben wir mit unseren Schülerinnen aus den Klassenstufen 1 bis 6 am Berliner Schultanzwettbewerb teilgenommen.

Die Vorfreude und Aufregung waren groß und die Vorbereitungszeit äußerst intensiv, da unsere Schülerinnen nur 2 Wochen Zeit hatten, um die Choreographie einzuüben. Mit unermüdlichem Fleiß und großer Anstrengung lernten sie und opferten freiwillig ihre Pausenzeiten, um die Tanzschritte zu perfektionieren.

Am Wettbewerb nahmen insgesamt 28 Grundschulen teil, einige davon sogar mit zwei Gruppen, so dass insgesamt 42 Gruppen in der Gretel-Bergmann Sporthalle in Wilmersdorf anwesend waren.

Unsere kleinen „MK Bouncers“ aus den Klassenstufen 1-3 erreichten den 7. Platz von 11 teilnehmenden Gruppen und unsere großen „MK Next Generation“ aus den Klassenstufen 4-6 erzielten den 6. Platz von insgesamt 19 teilnehmenden Gruppen.

Die Freude und der Stolz waren überwältigend, als wir erfuhren, dass es beide Gruppen damit ins Finale geschafft hatten. Das Daumendrücken hat sich also wirklich gelohnt!

Wir sind überaus stolz auf unsere Schülerinnen, die eine herausragende Performance gezeigt und uns zu Tränen gerührt haben. Ihr Engagement, ihre Ausdauer und ihr Teamgeist sind bewundernswert. Dieser Erfolg ist ein wunderschönes Beispiel dafür, was durch Zusammenarbeit, Hingabe und harte Arbeit erreicht werden kann.

Wir bedanken uns schließlich nicht nur bei unseren Kindern, sondern auch bei Frau Corbic, unserem Tanzcoach, für all ihre Mühe, ihre Ausdauer und ihren unermüdlichen Einsatz!

Wir feiern Kindertag!

Am Freitag, den 31.05.2024 haben wir den Kindertag vorgefeiert. Schon den ganzen Vormittag waren viele Kinder aufgeregt und konnten es kaum abwarten. Ab 14:15 Uhr war es dann soweit: Es ging endlich los! Mit vielen Spielen wie Dosenwerfen, Sackhüpfen, Eierlaufen, Wurfspielen, Malen, Tanzen und einem Parcours empfing man die Schülerinnen und Schüler und bot ihnen damit ein ganz besonderes Angebot.

Die zwei Hüpfburgen waren aber der größte Hit!

Es gab ebenfalls Leckereien vom Grill für Groß und Klein, so dass man zum Fazit kommen darf: Die Kinder waren glücklich und hatten viel Spaß!

Zum Ende des Festes konnten sich die Kinder noch eine Kleinigkeit aus der großen Kiste aussuchen, was den Abschluss perfekt machte.

Wir danken allen Beteiligten und freuen uns bereits jetzt auf das nächste Fest!

Wettkampf verloren, Erfahrung gewonnen

Das Schwimmteam der Mascha-Kaléko-Grundschule hat am 29. Mai 2024 beim Bezirksausscheid  der 3. Klassen den fünften Platz belegt und damit leider den Einzug ins Berliner Finale verpasst. Kein Grund, Trübsal zu blasen. Denn die 14 Schwimmerinnen und Schwimmer unserer Schule zeigten in der Schwimmhalle Schöneberg eine ansprechende Leistung – Einsatz und Teamgeist stimmten in den vier Staffelwettkämpfen. Nur: Die Konkurrenz war (zu) stark, das muss man einfach anerkennen.

Ein unvergessliches Abenteuer für die Erstklässler:innen!

Am Freitag, den 24.05.2024 verwandelte sich die eFöB in ein aufregendes Leseparadies für die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen.

Die Lesenacht, die mit viel Begeisterung und Freude erwartet wurde, begann mit gemeinsamen Spielen und einem vielfältigen Abendessen. Die Eltern hatten eine große Menge an leckeren Speisen vorbereitet und mitgebracht.

Der Höhepunkt des Abends war das Vorlesen schöner und spannender Geschichten, die die Kinder in ihren Bann zogen. Im Anschluss daran wartete eine aufregende Schatzsuche auf die kleinen Abenteurer und Abenteuerinnen. Ausgestattet mit Taschenlampen machten sich die Abenteurer auf den Weg durch den Altbau, um den verborgenen Schatz zu finden. Die Spannung war greifbar, als die Schülerinnen und Schüler in der Aula eine wunderschöne Schatzkiste entdeckten, gefüllt mit Büchern.

Nach dieser aufregenden Suche bereiteten sich alle auf die Nacht vor.

Am nächsten Morgen nach einem gemeinsamen Frühstück, gut gestärkt und voller neuer Geschichten und Erlebnissen, verabschiedeten sich alle ins wohlverdiente Wochenende.

Die Lesenacht war ein voller Erfolg und wird den Erstklässler:innen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Sie bot nicht nur spannende Geschichten, sondern stärkte auch den Gemeinschaftssinn und die Freude am Lesen!

Schnellste Zeit seit 22 Jahren: MKG-Staffel sprintet in die Top 10 Berlins

Für eine Medaille reichte es nicht, doch die Pendelstaffel der Mascha-Kaléko-Grundschule hat am 22. Mai 2024 beim Berlin-Finale eine bärenstarke Leistung abgeliefert. Der verdiente Lohn: die MKG-Staffel darf sich als zehntschnellste Grundschule Berlins betiteln. Das ist aller Ehren wert – vor allem, wenn man bedenkt, dass es mehr als 400 Grundschulen in Berlin gibt.

In ihrem Vorlauf erzielte die Pendelstaffel der MKG, bestückt mit je zehn Mädchen und Jungen (20x50m, Jahrgang 2013 und jünger), mit 2:54,34 Minuten vor toller Kulisse im Stadion Rehberge eine beachtliche Zeit. Nur eine missglückte Stabübergabe verhinderte ein noch besseres Ergebnis und den damit verbundenen Einzug in den Endlauf.

Nichtsdestotrotz konnte die MKG-Staffel erhobenen Hauptes das Stadion verlassen: Zum einen bedeutete die abgelieferte Zeit die schnellste Zeit der Mascha-Kaléko-Grundschule seit 2002 (!), zum anderen war die MKG damit die beste Schule aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

Fröhliches (Floh-)Markttreiben geht bei guter Laune und mit glücklichen Verkäufer:innen zu Ende

Am 04.05.2024 fand der bislang fröhlichste Flohmarkt an der Mascha-Kaléko-Grundschule statt. Während Kinder auf der Hüpfburg tobten, Verkäuferinnen und Verkäufer ihre Waren feilboten und man bei gutem Wetter heißen Kaffee, frische Waffeln, selbstgebackenen Kuchen oder eine Wurst mit Senf oder Ketchup genoss, wechselten einige Kleidungsstücke, Spiele oder Haushaltswaren ihren Besitzer oder ihre Besitzerin.
Insgesamt lag – neben dem Waffelduft- auch gute Stimmung in der Luft.

Wir nutzen die Gelegenheit und sagen „Danke!“ an all die fleißigen Helfenden, Verkaufenden und Besucher:innen!

MKG-Pendelstaffel löst Final-Ticket

Ein Staffeltag mit Sonnenschein und Schatten: Mit gemischten Gefühlen traten die Läuferinnen und Läufer der Mascha-Kaléko-Grundschule am 2. Mai 2024 die Heimfahrt vom Staffeltag der Grundschulen an. Einerseits konnten die Rundenstaffeln der MKG (8x50m, Jahrgang 2012 und jünger) bei der Bezirksausscheidung im Friedrich-Ebert-Stadion beim Kampf um die Spitzenplätze kein Wörtchen mitreden und verpassten sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen den Einzug ins Finale; andererseits überzeugte die Pendelstaffel der MKG, bestückt mit je zehn Mädchen und Jungen (20x50m, Jahrgang 2013 und jünger), und löste als zweitschnellste Schule im Bezirk das Final-Ticket. Somit tritt die MKG-Pendelstaffel – wie bereits im Vorjahr – beim Berliner Finale an. Die Veranstaltung findet am 22. Mai 2024 im Stadion Rehberge statt.

Familienflohmarkt an der MKG

Es ist wieder soweit! Am 04.05.2024, in der Zeit von 12:00 bis 16:00 Uhr, findet auf unserem Schulhof der nächste Familienflohmarkt statt. Hier können Bekleidung, Spielsachen, Babysachen und kleiner Hausrat verkauft und gekauft werden. Neben den Ständen wird es einen Verkauf von Kuchen und Getränken geben.

Wir freuen uns über die Unterstützung des „Freundes- und Fördervereins der Mascha-Kaléko-Grundschule e.V.“ mit einem Waffel- und Informationsstand, sowie die Teilnahme der Stadtteilmütter, die eine Auswahl an interkulturellen Speisen und das Malen von Henna-Tattoos anbieten. Für die Kinder ist mit einer Hüpfburg für Spaß und Bewegung gesorgt.

Alle Einnahmen aus der Standmiete und dem schuleigenen angebotenen Essens- und Getränkeverkauf gehen an in die Klassenkassen sowie an den „Freundes- und Förderverein der Mascha-Kaléko-Grundschule e.V.“ und kommen damit in Summe der Schulgemeinschaft zugute.

Bei Regen muss der Flohmarkt leider entfallen.

Standanmeldungen sind über die Schulsozialarbeit möglich (l.makareinis@mascha-kaleko-grundschule.de).

Ein eigener Stand sowie ein selbstgebackener Kuchen und 5,-€ Standgebühr sind dabei mitzubringen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und einen bunten Flohmarkttag!

Übungsparcours für die Radfahrausbildung

Zur Unterstützung der praktischen Radfahrausbildung üben Viertklässler:innen auf dem Hof der Schule. Sie absolvieren Trainings in Linksabbiege-Situationen, im Kontext des Vorfahrt-Gewähren sowie beim Umfahren von Hindernissen.

Wir wünschen bei den abschließenden Prüfungen viel Erfolg!

MKG-Fußballer unter den besten acht Teams

„Endstation Viertelfinale“ hieß es für die Fußballer der MKG bei der Feldrunde am 16. April 2024, die auf dem Kunstrasenplatz am Vorarlberger Damm insgesamt eine spielstarke Visitenkarte abgaben.

Das Team der Mascha-Kaléko-Grundschule, bestückt mit Spielern des Jahrgangs 2012 und jünger, war furios und viel versprechend in den Wettbewerb gestartet. Mit drei Siegen (3:0 gegen die Tempelherren-GS, 3:2 gegen die Finow-GS, 5:0 gegen die Neumark-GS) aus drei Spielen zog die MKG als verlustpunktfreier Gruppenerster in die Finalrunde ein. Im anschließenden Viertelfinale gegen die Rudolf-Hildebrand-GS rannte man früh einem Rückstand hinterher. Die MKG bewies Moral, drängte auf den Ausgleich – und wurde gnadenlos ausgekontert. Am Ende hatte man mit 0:3 das Nachsehen.

Für die MKG waren folgende Schüler am Ball:Ayushman, Leo (beide 6b), Lias, Malik (beide 5a), Deniz, Jeppe, Berat, Aliakbar (alle 5b), Selimhan (5c), Mahdi (4a), Kyrill (4b), Rayyan, Firat (beide 4c).

Die MKG-Tore erzielten: Malik (4), Deniz (3) Jeppe (2), Rayyan (1). Hinzu kommt ein Eigentor der Tempelherren-GS.

Erste Pflanzung (GartenAckerdemie)

In der vergangenen Woche fand die erste Pflanzung auf unserem Schulacker statt.

Motiviert legten Schüler:innen den Acker zunächst an, pflanzten anschließend die ersten Pflanzen und streuten das erste Saatgut. Nun fiebern sie den ersten Trieben entgegen und hoffen auf eine reiche Ernte.

 

Über folgenden QR-Code gelangen Sie zu unserer eigenen Mascha-Kaléko-App.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Browsereingabe:

mascha-kaleko-grundschule.zur.app

Zertifizierungen

TERMINE

Juli 2024

08.07.-12.07.2024 – Projektwoche „Olympia“

12.07.2024 – Sommerfest

15.07.2024 – Generalprobe Verabschiedung 6. Klassen – 5. Klassen

15.07.2024 – „0.“ Elternabend für Schulanfänger:innen

16.07.2024 – Verabschiedung 6. Klassen

17.07.2024 – Zeugnisausgabe

SOMMERFERIEN

18.07.-30.08.2024

Kooperationspartner:innen

Schuladresse

Mascha-Kaléko-Grundschule
Königstraße 32 | 12105 Berlin
Tel: 030 / 90277 7461 | Fax: 030 / 90277 7506

sekretariat@mkg.schule.berlin.de

Im Falle eines Ausfalls unserer Telefonanlage wählen Sie bitte:
Tel: 0160 / 904 89 765

Zögern Sie nicht, wenn Sie uns telefonisch nicht erreichen sollten, ihr Anliegen via Mail an uns zu richten.

Vielen Dank!

Schulleitung | Sekretariat

Schulleiter:
Herr Zimmermann
stellvertretende Schulleiterin:
Frau Sievert 

Verwaltungsleitung:
Frau Zerbe

Sekretariat:
Frau Sahin

Ganztagsbetreuung
(Hort)

Koordination: Frau Oguz

Tel 030 – 90277 7490
hort@mascha-kaleko-grundschule.de

Psychologie an Schule

Frau Zimmer

Tel 030 – 90277 1848
f.zimmer@mascha-kaleko-grundschule.de

Hausmeister

Herr Turzer

GEV-Vorsitz

GEV-Vorsitz (Elternvertretung):
Frau Streich

gev@mascha-kaleko-grundschule.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien